Seite Internet-Auftritt, Bild Laptop

Internet-Auftritt

Internet-Auftritt

Ihr Auftritt: Homepage

Ihr Auftritt im Internet kann – mit ordentlicher Suchmaschinenoptimierung und der Nutzung aller Online-Dienste, die die regionale Bekanntheit fördern – ein Kundenmagnet werden.

Das Design (Corporate- und Webdesign) sollte stets dem Zweck der eindeutigen Kommunikation dienen. Eine leichte Zugänglichkeit, sinnvolle Benutzerführung und gute Auffindbarkeit stehen an erster Stelle.

Responsive Web-­Design

Apple Monitore von iMac, Macbook, iPhone und iPad mit responsive - also Suchmaschinen freundlichem Webdesign.
Responsive Webdesign Köln

Bezüglich des Internets haben sich mittlerweile Seh­gewohnheiten entwickelt, die die Benutzer von Handys, Tablets und anderen mobilen Endgeräten mehr oder weniger erwarten: So hat sich das Web-­Design beispielhaft über den Bereich der Darstellung auf PC­-Bildschirmen weit hinausentwickelt: Heutzutage muss man damit rechnen, dass die Website auch von einem mobilen Endgerät (also Smartphone oder Tablet) aufgerufen wird – und nur weitergelesen wird, wenn es einfach und übersichtlich ist. Hier setzen sich die sogenannten “Mobile­First” Layouts durch. Das sogenannte „responsive“ Web-Design bietet auf Handys und Tablets übersichtliche Menüs und gut lesbare Inhalte.

Der Begriff des “responsive Webdesign” bedeutet, dass das Design “antwortet” und zwar auf die interne Abfrage, mit welchem Gerät die aktuelle Seite gerade angesehen wird. Meine Website ist dafür ein gutes Beispiel. Angesehen mit einem Handy oder Tablet ändert sich das Layout, vor allem auch das Menü und die Navigation zu den Seiten, aber auch der Seiten­aufbau.

Google gibt seit 2015 solchen dynamischen Layouts den Vorzug vor statischen Internet-Auftritten. Sollten Sie also bereits über eine Seite verfügen, die aber noch statisch ist, sollten Sie diese für mobile Endgeräte optimieren, um nicht ins Hintertreffen zu geraten!