Am Herzen …

Am Herzen …

… liegt mir das Schulprojekt meiner Freundin Elizabeth Bamwanga-Rugaju

Wipe a Tear – Schulen gründen in Uganda

Mein Beitrag: kostenfreie Erstellung von Flyer, Website und Plakat, Hilfe bei der PowerPoint-Präsentation, Unterstützung zur Erstellung von Crowdfunding Kampagnen.

Der gemeinnützige Verein Wipe-a-Tear e-V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, in Uganda, einem der ärmsten Länder Afrikas, Schulen zu gründen und zu unterstützen.

Um einen gesellschaftlichen Wandel herbeizuführen, Frieden und Sicherheit zu garantieren ist Bildung eine der wichtigsten Voraussetzungen.

Wipe-a-Tear e.V. holt die Kinder aus armen Familien, aus der Kinderarbeit und von der Straße und lässt sie in Internaten, die sehr gut betreut werden, eine Grundbildung erwerben, die es Ihnen später ermöglicht, auf höhere Schulen und Universitäten zu gehen.

Wipe-a-Tear e.V. sammelt Geld- und Sachspenden (z.B. Lehr- und Lernmaterial, Spielsachen). Diese werden persönlich von Elizabeth Bamwanga-Rugaju und ihrem Ehemann Isaac Rugaju, die beide mit ihren Kindern in Köln wohnen und als Küster arbeiten, nach Uganda an Ort und Stelle gebracht.

Die bestimmungsgemäße Verwendung aller Spenden wird genau beaufsichtigt und protokolliert.

Wenn Sie Interesse an dem Projekt haben, besuchen Sie bitte die Website www.wipe-a-tear.org.

Videos aus aktuellen Schulprojekten: